51. Spielzeit | 2017/2018
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Die Oper lebt!
Landestheater Detmold
Zar und Zimmermann
Komische Oper in drei Aufzügen mit Musik und Libretto von Albert Lortzing (1801–1851)
 
Inszenierung: Wolf Widder
Musikalische Leitung: György Mészáros
Choreographie: Richard Lowe
Ausstattung: Petra Mollérus
mit Mathias Eysen/Joachim Ruczynski, Insu Hwang/Julian Orlishausen, Stephan Boving/Markus Gruber, Frank Blees/Christoph Stephinger, Katharina Ajyba/Simone Krampe/Jeanne Seguin, Olli Rasanen/Kyung-Won Yu, Haeyeol Han/Michael Zehe, Stephen Chambers/Lianghua Gong und Brigitte Bauma/Gritt Gnauck
sowie mit Chor, Symphonischem Orchester, Ballett, Extra-Chor und Statisterie des Landestheaters Detmold
 
Uraufführung im Stadttheater Leipzig am 22. Dezember 1837
Premiere im Landestheater Detmold am 27. Mai 2016

»Reichtum allein macht nicht das Glück auf Erden.«

Heutzutage vergnügt sich der Zuschauer mit Formaten wie »Undercover-Boss«. Aber was für die Privatsender in der Doku-Soap eine Entdeckung war, ist für die Opernwelt ein alter Hut: der »Chef« inkognito. In Zar und Zimmermann reist der russische Zar Peter I. höchstselbst als »Industrie­spion« nach Holland, um sich in einer Werft die Kunst des Schiffbaus anzueignen. Als Peter Michaelow freundet er sich mit dem Zimmermann Peter Iwanow an. Dieser ist nicht nur Handwerker, sondern auch ein Deserteur und verliebt in die Nichte des inkompetenten Bürgermeisters. Zwei Peter an einem Ort, das ruft geradezu nach einer Verwechslungsgeschichte, vor allem, nachdem bekannt wird, dass sich der Zar in der Stadt aufhalten soll... Die Spieloper, in deren Uraufführung 1837 der Komponist selbst die Rolle des Zimmermanns sang, wurde mit ihren eindrucksvollen Chor- und Ensembleszenen rasch populär und geizt nicht mit musikalisch brillant umgesetzten komischen Einfällen.


 
 






Fotos: Jochen Quast

 
  Teilen    
 
Donnerstag, 17.05.2018 | 19.30 Uhr  
Drittes Programm
Freier Verkauf
  Karten
Freitag, 18.05.2018 | 14.30 Uhr  
Senioren-Abo I

  Karten